Produkt: Rettungs-Magazin 1/2021
Rettungs-Magazin 1/2021
Düsseldorfer Idee: Konzept für kleine MANV-Lagen +++ Trauma: Beckenverletzungen versorgen +++ Nürburgring: Eine X-Klasse für die Rennstrecke

Rauchmelder rettet 87-Jähriger das Leben

(Bild: Rauchmelder retten Leben)Düsseldorf (ots) – Aufgeschreckt durch einen ausgelösten Rauchmelder in einer Wohnung alarmierte der Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Samstagvormittag (04.09.2021) die Feuerwehr Düsseldorf.

Der Mann hatte plötzlich aus einer Wohnung im Erdgeschoss das charakteristische Piepsen eines Rauchmelders wahrgenommen und gleichzeitig Brandgeruch im Treppenraum festgestellt. Sofort alarmierte der Leitstellendisponent Feuerwehr- und Rettungsdiensteinheiten zu der gemeldeten Adresse.

Anzeige

Als die ersten Einsatzkräfte knapp sechs Minuten später vor Ort waren, versuchten diese sich sofort Zugang zur Wohnung zu verschaffen. Allerdings waren die Fenster sowie die Wohnungstür abgeschlossen und gesichert. Da die Nachbarn bestätigten, dass die Mieterin noch im Apartment sein müsste, verschafften sich die Einsatzkräfte gewaltsam Zutritt zur Wohnungstür.

Im Flur stellten sie geringen Brandrauch fest. Die 87-jährige Mieterin saß allerdings in einem Sessel im Wohnzimmer und konnte aufgrund eines medizinischen Notfalls nicht aufstehen.

Während die Feuerwehr einen Topf vom Herd nahm und die Wohnung vom Rauch befreite, übernahmen Notfallsanitäter des städtischen Rettungsdienstes die medizinische Erstversorgung der Frau. Zur weiteren Behandlung wurde ein Notarzt nachgefordert.

Schnell konnte der Kreislauf der Seniorin stabilisiert werden. Anschließend brachte der Rettungsdienst die 87-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Produkt: Rettungs-Magazin 1/2021
Rettungs-Magazin 1/2021
Düsseldorfer Idee: Konzept für kleine MANV-Lagen +++ Trauma: Beckenverletzungen versorgen +++ Nürburgring: Eine X-Klasse für die Rennstrecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.