Quadfahrer verletzte 59-Jährigen schwer

Zuzenhausen (ots) – Zu einem Unfall mit einem Quad kam es Sonntagabend in Zuzenhausen (Rhein-Neckar-Kreis). Ein 59-Jähriger erlitt schwere Verletzungen.

Blutende Gesichtsverletzungen und ein 22-jähriger Quadfahrer, der zusammen mit anderen Personen um das Unfallopfer herumstand: So stellte sich die Situation dar, als Polizei und Rettungsdienst am Unfallort eintrafen. Eine Anwohnerin hatte sich via Notruf gemeldet.

Anzeige

Das Opfer war nicht ansprechbar. Zum Unfallhergang gab es keine weiteren Informationen, sodass die Hilfskräfte zuerst von einem Sturz in alkoholisiertem Zustand ausgingen. Zusammen mit dem Notarzt versorgte die RTW-Besatzung den 59-Jährigen. Die Rettungskräfte transportierten den Mann in ein Krankenhaus.

Dort nahmen die behandelnden Ärzte genauere Untersuchungen vor. Das Ergebnis: Ein einfacher Sturz war nicht Ursache für die Verletzungen. Die Polizei stattete daraufhin dem 22-jährigen Quadfahrer einen Besuch ab. Dieser war nach dem Abtransport des Betroffenen mit seinem Fahrzeug davongefahren. Nun stellte sich heraus, dass der Mann keine Fahrerlaubnis besaß. Außerdem wies das Quad frische Beschädigungen auf.

Die Beamten stellten das Fahrzeug sicher und setzten die Ermittlungen fort.

Rettungskräfte berichten von ihren Einsätzen: Rettungsdienst im Einsatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren