Pkw prallt frontal auf Linienbus

(Bild: Polizei)Paderborn (ots) – Rund 20 verletzte Fahrgäste eines Linienbusses, darunter viele Schulkinder, und ein Pkw mit Totalschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagmorgen (12.08.2022) in Paderborn ereignete.

Gegen 07:40 Uhr fuhr eine 75-jährige Pkw-Fahrerin auf eine Kreuzung zu, auf der sie nach rechts abbog. Dabei geriet sie auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen Linienbus.

Anzeige

Die Pkw-Fahrerin zog sich nach Angaben der Polizei schwere Verletzungen zu. Im Bus wurden der Fahrer und mehrere Fahrgäste verletzt. Der Rettungsdienst brachte die Autofahrerin, den Busfahrer und weitere Betroffene in Krankenhäuser. Alle Businsassen wurden am Unfallort von Notärzten und Rettungsdienstmitarbeitern gesichtet und gemeinsam und mit Feuerleuten betreut. Etwa ein Dutzend klagte über leichte Verletzungen.

Mit einem Bus der Feuerwehr wurden sämtliche Insassen vorsichtshalber zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Einige Eltern kamen zum Unfallort und begleiteten den Feuerwehrbus zum Krankenhaus. Dort organisierte die Feuerwehr mit Unterstützung von Notfallseelsorgern die Übergabe der untersuchten Kinder an die Eltern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.