Pkw landete auf einem Wanderweg

(Bild: Feuerwehr Dresden)Dresden (ots) – Die Rettungskräfte in Dresden wurden am Montagnachmittag (13.06.2022) zu einem ungewöhnlichen Unfall gerufen.

Ein Kleinwagen war gegen 14:20 Uhr im Stadtteil Pillnitz eine Böschung hinabgestürzt. Dabei überschlug sich das Fahrzeug und kam auf den Rädern auf einem Wanderweg oberhalb der Pillnitzer Weinberge zum Stehen.

Anzeige

Bei diesem Unfall verletzte sich in dem Auto eine Person. Sie wurde durch die hinzugerufenen Einsatzkräfte immobilisiert und anschließend in einen Rettungswagen gebracht. Nach Herstellung der Transportfähigkeit wurde die Betroffene in ein Krankenhaus transportiert. Zwei weitere Fahrzeuginsassen kamen mit dem Schrecken davon.

Die Feuerwehr sicherte das Fahrzeug und machte den Wagen nach Abschluss der Patientenversorgung mithilfe spezieller Unterbauwagen rollfähig. Dies gestaltete sich jedoch als sehr herausfordernd, weil bereits ein Hinterrad fehlte und die Platzverhältnisse äußerst beengt waren.

Der Pkw wurde schlussendlich von den Einsatzkräften mit Muskelkraft den Wanderweg rückwärts entlang geschoben, bis es am Straßenrand abgestellt und einem Abschleppdienst übergeben werden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.