Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Paketbote als lebensrettender Ersthelfer

(Bild: Markus Brändli)Waldenbuch (ots) – Ein Paketbote erkannte am Montag (08.06.2020) in Waldenbuch den kritischen gesundheitlichen Zustand eines Radfahrers (55) und leistete sofort Erste Hilfe.

Der 31-jährige Paketzusteller bemerkte um 14:10 Uhr einen auf dem Bürgersteig liegenden Radfahrer. Als er sich dem Mann zuwandte, verlor dieser das Bewusstsein. Der 31-Jährige begann daraufhin mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Zwei weitere Ersthelfer unterstützten die Bemühungen.

Anzeige

Da sich die Einsatzstelle in einer schmalen Straße befand, parkte der Paketzusteller seinen Lieferwagen um. Er wollte dem kurz danach eintreffenden Rettungsdienst Platz machen. Dabei vergaß der 31-Jährige allerdings, seinen Transporter gegen das Wegrollen zu sichern. Der Wagen setzte sich dadurch wenig später in Bewegung und rollte gegen den zwischenzeitlich dahinter abgestellten Rettungswagen. Es entstand ein Sachschaden laut Polizei in Höhe von rund 2.000 Euro.

Rettungsdienst-Mitarbeiter sowie ein Notarzt führten die lebenserhaltenden Reanimationsmaßnahmen fort. Der 55-Jährige konnte vor Ort stabilisiert und anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden.

Rettungs-Magazin Abo Digital

Entdecken Sie das Rettungs-Magazin als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.

21,15 €
AGB
Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren