Neun Verletzte im Linienbus

(Bild: Feuerwehr Bremerhaven)Bremerhaven (ots) – Ein Verkehrsunfall mit einem Linienbus forderte am Montag (22.11.2021) in Bremerhaven neun Verletzte.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst in Bremerhaven wurden um 13:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Bus alarmiert. Ein Linienbus hatte laut Polizei verkehrsbedingt abrupt stark bremsen müssen. Dabei stürzten im Bus mehrere Fahrgäste und zogen sich zum Teil Verletzungen zu.

Anzeige

Aufgrund der hohen Zahl an Verletzten forderte die Einsatzleitung frühzeitig weitere Rettungswagen und Notärzte nach. Unter anderem verstärkten ehrenamtliche Rettungskräfte der Hilfsorganisationen die hauptamtlichen Einheiten. Dadurch konnten die Betroffenen schnell versorgt und zügig in die Kliniken gebracht werden. Die Leitende Notärztin hatte entschieden, dass alle Verletzten zur weiteren Untersuchung in die Bremerhavener Krankenhäuser gebracht werden sollten. Diese Aufgabe übernahmen die Kräfte der Hilfsorganisationen. Die Feuerwehr Bremerhaven sicherte die Unfallfahrzeuge und unterstütze die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes der Feuerwehr. Schwerverletzte Patienten befanden sich nach Informationen der Bremerhavener Berufsfeuerwehr nicht unter den Beteiligten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.