München: Frau bei Verpuffung schwer verletzt

(Bild: Symbolfoto: M. Brändli)München (ots) – Eine 35-jährige Frau zog sich am Sonntag (30.09.2018) in München durch eine Stichflamme schwere Verbrennungen zu.

Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr München wollte die Verletzte in ihrer Wohnung einen Bioethanol-Ofen nachfüllen, als es zu der Verpuffung kam. Der Lebensgefährte und ein Nachbar leisteten Erste Hilfe. Sie löschten die brennenden Kleidungsstücke der Frau und setzten einen Notruf ab. Mitarbeiter des Rettungsdienstes und ein Notarzt versorgten die Patientin vor Ort und transportierten sie in eine Münchner Klinik.

AboPlus Rettungs-MagazinImmer dabei: Mit unserem AboPlus können Sie das Rettungs-Magazin klassisch als Heft und jederzeit als digitales ePaper zum Beispiel auf einem Tablet lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: