Produkt: Rettungs-Magazin 3/2019
Rettungs-Magazin 3/2019
Neuer ITW fürs BRK+++Interview: Berufsbild Notfallsanitäter+++Rettungsdienst in Island+++Was tun bei Hypotonie+++Rettung nach Wespenstich+++Ausbildung Bergwacht

Motorradfahrer erleidet anaphylaktische Reaktion

(Bild: Blackdorian/fotolia.com)Horb-Altheim (ots) – Ein Motorradfahrer wurde am Donnerstag (06.09.2018) während der Fahrt in Horb-Altheim nahe Tuttlingen von einer Biene gestochen. Kurz danach verlor der Mann das Bewusstsein.

Nach Angaben der Polizei befand sich der 33-Jährige gerade in Altheim, als eine Biene durch das geöffnete Visier in den Helm gelangte und den Mann im Gesicht stach. Da dem Motorradfahrer bekannt war, dass er an einer Allergie gegen Bienengift leidet, stoppte er umgehend sein Zweirad an einer Bushaltestelle. Beim Versuch, sich selbst ein Gegenmittel zu verabreichen, verlor der Mann aber das Bewusstsein.

Drei Passanten, die den Vorfall beobachtet hatten, kamen dem 33-Jährigen sofort zu Hilfe und leisteten Erste Hilfe. Wenig später kam der Patient wieder zu sich und informierte die Helfer über seine Allergie. Notarzt und Rettungsdienst wurden verständigt. Nach der Erstversorgung brachte ihn das Rettungsteam ins Krankenhaus.

Anaphylaktische Reaktion: sicher erkennen, richtig handeln – alles Wichtige zu diesem Thema in unserem eDossier. Hier herunterladen!

Produkt: Rettungs-Magazin 3/2019
Rettungs-Magazin 3/2019
Neuer ITW fürs BRK+++Interview: Berufsbild Notfallsanitäter+++Rettungsdienst in Island+++Was tun bei Hypotonie+++Rettung nach Wespenstich+++Ausbildung Bergwacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: