Medizinischer Notfall auf der Autobahn

(Bild: (Symbol) jhenning/pixabay.com)Offenburg (ots) – Mehrere Verkehrsteilnehmer informierten am Freitag (21.01.2022) gegen 19:40 Uhr die Polizei, dass auf der Autobahn A 5 in Höhe Offenburg ein Pkw mit circa 50 km/h teilweise auf der Mittelschutzwand fahre.

Zwei Verkehrsteilnehmer blieben hinter dem Auto und sicherten in Richtung Norden den linken und mittleren Fahrstreifen mit Warnblinker ab. Eine Streife des Autobahnpolizeireviers konnte das Fahrzeug überholen und forderte den Fahrer mit Haltezeichen zum Stoppen auf.

Anzeige

Der Pkw, immer noch mit den linken Rädern auf der etwa hüfthohen Mittelschutzwand, fuhr auf den Streifenwagen auf. Nach etlichen Metern kamen die Fahrzeuge zum Stehen. Die Fahrt an bzw. auf der Mittelschutzwand hatte sich fast über fünf Kilometer hingezogen.

Schnell war klar, dass der 50-jährige Pkw-Fahrer einen akuten medizinischen Notfall erlitten hatte. Der Rettungsdienst musste ihn aus dem schräg stehenden Fahrzeug retten und zur Behandlung in eine Klinik bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.