Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Lkw prallt seitlich in Gelenkbus

(Bild: Lars Schmitz-Eggen)Hannover (ots) – Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Gelenkbus und einem Lkw ist am Montagabend (09.08.2021) in Hannover eine 29-jährige Frau ums Leben gekommen.

Nach Erkenntnissen der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 18:20 Uhr an der Ampelkreuzung Brinker Straße. Die Sattelzugmaschine ohne Auflieger stieß frontal in die Fahrerseite des Gelenkbusses. Der Lkw prallt im Anschluss gegen ein Verkehrszeichen und einen Ampelmast.

Anzeige

Eine beim Zusammenstoß im Bus stehende 29 Jahre alte Frau wurde aufgrund des Aufpralls durch ein Seitenfenster aus dem Bus geschleudert. Trotz sofort eingeleiteter Erste-Hilfe-Maßnahmen durch Ersthelfer und alarmierte Rettungskräfte starb sie noch am Unfallort. Zahlreiche Rettungskräfte versorgten und betreuten die verletzten Fahrgäste sowie den leicht verletzten Busfahrer und den schwer verletzten Lkw-Fahrer. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Von den 15 Fahrgästen starb eine Person, 13 weitere wurden verletzt. Drei von ihnen erlitten schwere Verletzungen. Unter den Schwerverletzten ist auch ein vierjähriges Kind, das in Begleitung eines Notarztes mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert wurde.

Produkt: Rettungs-Magazin 1/2021
Rettungs-Magazin 1/2021
Düsseldorfer Idee: Konzept für kleine MANV-Lagen +++ Trauma: Beckenverletzungen versorgen +++ Nürburgring: Eine X-Klasse für die Rennstrecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.