Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Lkw-Fahrer entdeckt zufällig Auto im Wassergraben

(Bild: Michael Rüffer)Hamburg (ots) – Mittwochvormittag (13.11.2019) meldete über Notruf 112 ein am Ballinkai im Hamburger Stadtteil Altenwerder vorbeikommender Lkw-Fahrer gegen 10:40 Uhr einen im Wassergraben neben der Straße liegenden Pkw.

Von dem Fahrzeug ragten nur noch das Heck sowie die Hinterachse aus dem Wasser.

Anzeige

Die Rettungsleitstelle alarmierte daraufhin einen Löschzug der Feuerwehr Hamburg, einen Gerätewagen Rüst 2, einen B-Dienst, die Spezialeinsatzgruppe Taucher, einen Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug.

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte mussten sich diese unter erschwerten Bedingungen Zugang zur Einsatzstelle verschaffen, da sich der Graben etwa fünf Meter unterhalb der Straße befand.

Die Erkundung ergab, dass ein schwarzer Kombi von der Straße abgekommen und in einen Wassergraben gestürzt war. In dem Fahrzeug befand sich ein toter Mann. Er konnte sofort von einem Feuerwehrmann geborgen werden, der sich bereits auf der Anfahrt mit einem Überlebensanzug ausgerüstet hatte.

Nachdem die Feuerwehr den Pkw mit einer Seilwinde gesichert und aus dem Wasser gezogen hatte, stellten die Einsatzkräfte fest, dass sich im Innenraum ein zweiter Toter befand. Beide wiesen sichere Todeszeichen auf.

Die Spezialeinsatzgruppe Taucher der Feuerwehr Hamburg kontrollierte anschließend den Bereich um den Pkw im Graben. Dabei konnten jedoch keine weiteren Personen gefunden werden.

Die Toten wurden durch Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg in das Institut für Rechtsmedizin (IfR) befördert.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren