Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Linienbus prallte gegen Häuserfront

(Bild: Feuerwehr Dortmund)Dortmund (ots) – Zur Mittagszeit rückten am Mittwoch (07.10.2020) die Feuerwehr und der Rettungsdienst in Dortmund zu einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus aus.

Kurz nach 13:30 Uhr war im Ortsteil Lanstrop ein Linienbus von der Straße abgekommen und in eine Häuserfront gefahren. Der Busfahrer sowie eine Mitfahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie mussten vom Rettungsdienst nach der Erstversorgung zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Ersthelfer betreuten die Frau, die über Kopfschmerzen klagte, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes in ihrem Fahrzeug.

Anzeige

Die ersten Einsatzkräfte stellten schnell fest, dass keine Personen im Bus eingeklemmt waren. Die Fahrgäste hatten größtenteils eigenständig noch vor Eintreffen der Helfer den Bus verlassen.

Die Feuerwehr stellte den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher und kontrollierte das Unfallfahrzeug. Das Gebäude, in das der Bus gefahren war, wies äußerlich keine Beschädigung auf. Die Polizei forderte zur weiteren Begutachtung dennoch einen Statiker an.

Rettungs-Magazin Abo Print

Lesen Sie das Rettungs-Magazin als Print-Heft im Abo und verpassen Sie keine Ausgabe.

31,70 €
AGB
Produkt: Rettungs-Magazin 4/2019 Digital
Rettungs-Magazin 4/2019 Digital
Rettungsgasse+++BRK: Sanitätsdienst mit Elektro Mountainbike+++Analgesie durch Notfallsanitäter+++Sauerstofftherapie+++Rettmobil Bericht+++DGzRS: Neuer Bootstyp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.