Leblose Person im Seilersee

(Bild: Jonas Nolte/Feuerwehr Iserlohn)Iserlohn (ots) – Am frühen Samstagmittag (17.09.2022) wurden der Rettungsdienst und die Feuerwehr Iserlohn zu einer technischen Hilfeleistung an den Seilersee gerufen. Passanten hatte eine hilflose Person im Wasser gemeldet.

Der Rüstzug der Berufsfeuerwehr rückte um 11:28 Uhr mit den Löschgruppen Bremke und Iserlohnerheide sowie mit dem Rettungsboot zum Seilersee aus. Vor Ort bestätigte sich die Meldung.

Anzeige

Das Rettungsboot wurde das zu Wasser gelassen. Die Person konnte auf Höhe des Pegelhäuschens an Bord genommen und ans Ufer gebracht werden. An Land stellte der Notarzt indes den Tod des Patienten fest.

Nach etwa 45 Minuten rückten die Einsatzkräfte wieder ein. Der Rüstwagen und der Notarzt aus Hemer blieben noch etwas länger an der Einsatzstelle und unterstützten die Kriminalpolizei bei deren Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.