Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Herbstzeitlose mit Bärlauch verwechselt

(Bild: Uta E./pixabay.com)München (pol) – Ein 48-jähriger Mann ist am Sonntag (02.05.2021) in einem Münchner Krankenhaus gestorben, nachdem er sich offenbar durch den Verzehr einer ungenießbaren Pflanze vergiftet hatte.

Die Ermittlungen der Münchner Kriminalpolizei ergaben, dass der 48-Jährige Ende April 2021 eine Soße mit selbstgesammelten Pflanzen aß. Kurz darauf kam es zu einer Verschlechterung seines Gesundheitszustandes, weswegen er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurde. In der Folge starb der Mann trotz intensivmedizinischer Behandlung an einer Vergiftung,

Anzeige

Wie die Polizei mitteilte, dürfte der Betroffene davon ausgegangen sein, Bärlauch zu konsumieren. Tatsächlich wird es sich aber um die nahezu identisch aussehende, aber für Menschen hochgiftige Herbstzeitlose (siehe Foto) gehandelt haben. Diese enthalten Colchicin, welches hochgiftig für den Menschen ist.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.