Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Große Suche nach 8-jährigem Jungen

(Bild: FW Scharnebeck)Scharnebeck (FW) – Ein Großaufgebot von Rettungskräften wurde am Montagabend (28.06.2021) gegen 18:00 Uhr zum Scharnebecker Inselsee alarmiert.

Ein 8-jähriger Junge verschwand plötzlich von der Wasseroberfläche. Erste Suchmaßnahmen der Ersthelfer blieben erfolglos. Nach dem Notruf wurden sofort die Feuerwehren aus Scharnebeck und Hohnstorf, Taucher der Feuerwehr Lüneburg und der Einsatzleitwagen aus Brietlingen zum Inselsee entsandt. Zusätzlich kamen Einsatzkräfte von DLRG und ein Großaufgebot des Rettungsdienstes samt Einsatzleiter Rettungsdienst und Leitender Notarzt zum Einsatz.

Anzeige

Nach 30-minütiger Suche wurde der Junge unter der Wasseroberfläche gefunden. Sofort begannen die Rettungskräfte mit der Reanimation. Unter Reanimation kam das Kind ins Krankenhaus.

Die Feuerwehr setzte mehrere dutzend Einsatzkräfte ein, um das Ufer abzusuchen. Ebenfalls waren Feuerwehrboote und Taucher im Einsatz.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.