Gefahrgutunfall in Recyclingbetrieb

(Bild: Polizei)Ludwigshafen (ots) – Gegen 12:30 Uhr ereignete sich am Mittwoch (22.01.2020) auf dem Gelände eines Recyclingunternehmens in Ludwigshafen ein Gefahrgutunfall.

Bei der Zerkleinerung eines 50-Liter-Metallfasses in einer Presse war es durch den Restinhalt zu einem gasförmigen säurehaltigen Produktaustritt gekommen. Neun Personen des Unternehmens zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Sieben Patienten brachte der Rettungsdienst daraufhin zur weiteren medizinischen Behandlung in umliegende Krankenhäuser. Die Betroffenen klagten über Kopfschmerzen und Reizungen der Haut sowie Atemwege.

Anzeige

Neben der Wasserschutzpolizei Ludwigshafen waren Kräfte der Polizeiinspektion Ludwigshafen, der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen, des Rettungsdienstes und ein Notarzt im Einsatz. Um welches Produkt es sich handelte, wurde nicht mitgeteilt.

Fleecejacke Feuerwehr
Welche Größe ist die Richtige? Mit unserem Größenberater findest Du die passende Fleecejacke für Dich (hier klicken).
59,99 €
AGB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.