Frontalzusammenstoß forderte zwei Schwerverletzte

(Bild: KFV Rendsburg-Eckernförde)Borgstedt (ots) – Nahe Borgstedt im Kreis Rendsburg-Eckernförde kam es am frühen Freitagabend (03.12.2022) auf der Bundesstraße 203 zu einem schweren Verkehrsunfall.

Die Einsatzkräfte wurden um 18:42 Uhr zu einer „Technischen Hilfeleistung mit Menschenleben in Gefahr“ alarmiert. Zwei Pkw waren frontal zusammengestoßen; die Fahrer wurden in den Trümmern eingeklemmt. Die Feuerwehren Borgstedt und Büdelsdorf mussten daher mit schweren hydraulischen Rettungsgeräten die Verletzten aus den Wracks befreien.

Anzeige

Beide Fahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der Rettungsdienst führte die Erstversorgung durch und brachte anschließend die Patienten in Kliniken nach Rendsburg bzw. Kiel. Auch der Rettungshubschrauber „Christoph 42“ war nach Angaben der Feuerwehr vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.