Produkt: Rettungs-Magazin 1/2021
Rettungs-Magazin 1/2021
Düsseldorfer Idee: Konzept für kleine MANV-Lagen +++ Trauma: Beckenverletzungen versorgen +++ Nürburgring: Eine X-Klasse für die Rennstrecke

Feuerwehr als Ersthelfer sofort zur Stelle

(Bild: Feuerwehr Plettenberg)Plettenberg (ots) – Als am Sonntag (17.11.2019) ein Fußgänger in Plettenberg von einem Pkw erfasst wurde, stand nur wenige Meter entfernt die Feuerwehr. Sie leistete sofort Erste Hilfe, bis dass der nachgeforderte Rettungsdienst und ein Notarzt übernahmen.

Anlässlich einer Gedenkfeier am Volkstrauertag warteten die Mitglieder der Feuerwehr Ohle an einer Kirche, als der Unfall gegen 18:00 Uhr geschah. Zunächst hielten es die Einsatzkräfte für eine harmlose Verkehrsstörung, was sich dort nur wenige Meter von ihnen entfernt zutrug. Bei näherer Erkundung entpuppte sich Situation allerdings als Verkehrsunfall. Ein Fußgänger war offenbar von einem Pkw angefahren worden und lag jetzt verletzt unter dem Wagen.

Anzeige

Umgehend sicherten die Feuerwehrleute die Unfallstelle und kümmerten sich um den Verletzten. Ein Rettungswagen, der Notarzt und die Polizei trafen kurz danach ein. Nach der Erstversorgung konnte der Patient mit vereinten Kräften schonend unter dem Fahrzeug befreit und anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Produkt: Rettungs-Magazin 1/2021
Rettungs-Magazin 1/2021
Düsseldorfer Idee: Konzept für kleine MANV-Lagen +++ Trauma: Beckenverletzungen versorgen +++ Nürburgring: Eine X-Klasse für die Rennstrecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.