Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Eingeklemmte Person am Drive-in-Briefkasten

. (Bild: Feuerwehr Mönchengladbach)

Mönchengladbach (ots) – Zum Finanzamt wurden Feuerwehr und Rettungsdienst am Montag (15.06.2020) in Mönchengladbach gerufen.

Anrufer berichteten der Leitstelle gegen 13:35 Uhr von einer Autofahrerin, die am Drive-in-Briefkasten eingeklemmt sei. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass die Frau mit ihrem Fahrzeug etwas zu weit vom Briefeinwurf gestoppt hatte. Um ihren Brief einwerfen zu können, musste sie die Fahrertür ihres Wagens öffnen. Dann stellte sie ein Bein zwischen Fahrzeug und Briefkasten. In diesem Augenblick rollte ihr Pkw vor, sodass das Bein zwischen Fahrzeug und Fahrzeugtür eingeklemmt wurde.

Anzeige

Zunächst versuchten Ersthelfer, die Frau aus ihrer Lage zu befreien. Als ihnen das nicht gelang, alarmierten sie die Feuerwehr. Die Rettungskräfte schoben das Fahrzeug zurück, wodurch die Autofahrerin befreit werden konnte. Da sie sich Verletzungen am Bein zugezogen hatte, versorgten der Rettungsdienst und ein Notarzt die Patienten, ehe sie in eine Klinik gebracht wurde.

Rettungs-Magazin Abo Digital

Entdecken Sie das Rettungs-Magazin als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.

21,15 €
AGB
Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.