Durch Explosion lebensgefährlich verletzt

(Bild: (Symbol)Ahmad Ardity/pixabay.com)Lütetsburg (ots) – Ein 34 Jahre alter Mann ist am Dienstagabend (01.02.2022) bei einer Explosion in Lütetsburg (Landkreis Aurich) lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, entzündete der 34-Jährige gegen 22:40 Uhr in einer Garage einen Feuerwerkskörper in einem geschlossenen Fass. In dem Fass befanden sich offenbar noch Ölreste, sodass es zu einer Explosion kam. Der Mann wurde von umherfliegenden Teilen getroffen und schwerstverletzt.

Anzeige

Der Rettungsdienst führte die Erstversorgung durch und brachte den Patienten anschließend in ein nahegelegenes Krankenhaus. Von dort erfolgte wenig später die Verlegung mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik. Laut Polizei befand sich der 34-Jährige am Mittwochmittag noch in Lebensgefahr.

Ein 44-Jähriger, der sich ebenfalls in der Garage aufhielt, wurde durch die Explosion zu Boden geschleudert, blieb aber unverletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.