Bundespolizisten als Lebensretter

(Bild: Bundespolizei)Münster (ots) – Beamte der Bundespolizei haben in der Nacht zu Dienstag (20.09.2022) einem Fluggast am Flughafen Münster Osnabrück erfolgreich Erste Hilfe geleistet.

Nachdem der Fluggast im Terminal das Bewusstsein verloren hatte, machten Reisende die Beamten auf den Vorfall aufmerksam. Sofort begann einer der Polizisten mit Reanimationsmaßnahmen, während sein Kollege den Rettungsdienst und einen Notarzt anforderte.

Anzeige

Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte und des Notarztes reanimierten und betreuten die Polizeibeamten den Mann. Zusammen mit Mitarbeitern des Flughafens stellten sie zudem einen Sichtschutz auf, um den Patienten vor neugierigen Blicken zu schützen.

Durch das schnelle Handeln der Bundespolizisten und der Mitarbeiter des Flughafens konnte der Fluggast gerettet werden. Der Rettungsdienst brachte den Patienten in Begleitung eines Notarztes ins Steinfurter Krankenhaus, wo er auf der Intensivstation aufgenommen wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.