Bauarbeiter stürzt aus drei Meter Höhe ab

(Bild: Feuerwehr München)München (ots) – Auf einer Baustelle in München-Au ist am Montag (07.03.2022) ein Arbeiter abgestürzt. Der Mann musste von der Feuerwehr gerettet werden.

Der 23-Jährige stürzte laut Feuerwehr gegen 16:00 Uhr innerhalb der Baustelle etwa drei Meter tief ab. Seine Kollegen riefen umgehend den Rettungsdienst.

Anzeige

Die Rettungskräfte untersuchten und behandelten den Verletzten vor Ort. Da dieser in etwa acht Meter Tiefe lag und zur weiteren Behandlung in eine Klinik musste, forderte der Rettungsdienst weitere Kräfte der Feuerwehr nach.

Der Verunfallte wurde zunächst in eine Schleifkorbtrage umgelagert. Mitarbeiter der Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr befestigten die Trage an einem vorhandenen Baukran. Danach konnte der junge Mann in Begleitung eines Höhenretters nach oben gebracht werden.

Das Rettungspersonal übernahm anschließend wieder den Patienten und transportierte ihn in eine Münchner Klinik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.