Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Aufwendige Rettung an Rügens Kreidefelsen

(Bild: Die Seenotretter – DGzRS)Sassnitz (DGzRS) – Bei einem Sturz unterhalb der Kreidefelsen von Rügen hat sich am Dienstag (02.10.2019) eine Urlauberin schwer verletzt. Die Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) holten die Verletzte von der Steilküste, da der Transport über Land nicht möglich war.

Die Frau war gegen Mittag nördlich der Piratenschlucht gestürzt und hatte sich dabei eine Fraktur am Bein zuzog. Ein Hubschrauber der DRF-Luftrettung musste aufgrund des unwegsamen Geländes etwa einen Kilometer von der Unglücksstelle entfernt landen. Die restliche Strecke bis zur Patientin legten die Notärztin und der sie begleitende Notfallsanitäter zu Fuß zurück. Ein Transport der Verletzten über das schwer begehbare und steinige Steilufer zum Hubschrauber kam nicht infrage. Die Einsatzkräfte entschieden, die Rettung über Wasser durchzuführen, und forderten über die Rettungsleistelle Rügen die Seenotretter aus Sassnitz nach.

Anzeige

Die Besatzung des Seenotrettungskreuzers „Harro Koebke“ wurde gegen 12:15 Uhr alarmiert. Während vor Ort das DRF-Team die Patientin stabilisierte, setzten die Seenotretter unweit der Küste das Tochterboot „Notarius“ und ein Schlauchboot aus. Letzteres war erforderlich, um die letzten Meter zum Ufer über steinigem Meeresgrund zu bewältigen.

Die Verletzte wurde schonend auf einer Trage gelagert und dann per Schlauch- und Tochterboot auf den Seenotrettungskreuzer gebracht. Im Hafen von Sassnitz übernahm die Besatzung des DRF-Rettungshubschraubers die Patientin gegen 13:30 Uhr und flog sie in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren