Arbeitsunfall: Luke im Baugerüst übersehen

(Bild: Feuerwehr Dortmund)Dortmund (ots) – Kurz vor seiner Mittagspause ist am Mittwoch (09.03.2022) ein Bauarbeiter in Dortmund durch eine offene Luke in einem Baugerüst gestürzt.

Die Leitstelle der Feuerwehr Dortmund alarmierte aufgrund der Unfallmeldung um 11:35 Uhr sofort einen Rettungswagen und einen Notarzt zur Unfallstelle.

Anzeige

Das Team des Rettungsdienstes begann umgehend mit der Versorgung des Patienten. Da sich dieser auf einem Baugerüst befand und ein Transport zum Rettungswagen nur unter großen Schmerzen möglich gewesen wäre, wurde die Drehleiter der Feuerwache 8 nachgefordert.

Die Drehleiter konnte schnell aufgestellt werden. Dadurch war es möglich, den Patienten sehr schonend und ohne weitere Schmerzen von dem Baugerüst auf Erdniveau zu transportieren. Anschließend wurde der Mann vom Rettungsdienst in eine Klinik im Dortmunder Stadtgebiet gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.