Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Arbeiter der Autobahnmeisterei von Pkw erfasst

(Bild: (Symbol) jhenning/pixabay.com)Altdorf (ots) – Tödliche Verletzungen erlitt ein 42-jähriger Mitarbeiter der Autobahnmeisterei am Montagabend (29.03.2021) am Autobahnkreuz Nürnberg in Fahrtrichtung Würzburg.

Im Rahmen von Arbeiten im Bereich der Abfahrt zur A9 überquerten zwei Mitarbeiter der Autobahnmeisterei gegen 17:30 Uhr die Fahrbahn. Dort erfasste ein Pkw einen der beiden Männer. Der 42-Jährige erlitt bei dem Unfall derart schwere Verletzungen, dass er trotz sofortiger Ersten Hilfe am Unfallort starb.

Anzeige

Die Unfallaufnahme übernahmen Beamte der Verkehrspolizei Feucht. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Altdorf und des Technischen Hilfswerks (THW) unterstützten die Polizei bei der Arbeit an der Unfallstelle.

Der 45-jährige Fahrer des unfallbeteiligten Pkw musste aufgrund eines Unfallschocks vom Rettungsdienst behandelt und in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Kollege des tödlich verletzten Arbeiters wurde vor Ort von einem Notfallseelsorger/Krisenintervention betreut.

Die Polizei bittet mehrere bislang unbekannte Verkehrsteilnehmer, die unmittelbar nach dem Unfall Erste Hilfe geleistet hatten, sich zu melden (Telefon 09128 9197 – 0). Eventuell können sie Angaben zum Unfallhergang machen.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.