Produkt: Rettungs-Magazin 1/2021
Rettungs-Magazin 1/2021
Düsseldorfer Idee: Konzept für kleine MANV-Lagen +++ Trauma: Beckenverletzungen versorgen +++ Nürburgring: Eine X-Klasse für die Rennstrecke

26-Jähriger stürzt von Badeinsel und ertrinkt

(Bild: (Symbol) Eszter Miller/pixabay.com)Troisdorf (ots) – Gegen 16:10 Uhr wurde am Samstag (12.06.2021) über Notruf gemeldet, dass zwei Personen im Rotter See bei Troisdorf untergegangen seien.

In Abstimmung mit der Rettungsleitstelle wurden unverzüglich mehrere Streifenwagen, die Feuerwehr Troisdorf, die Wasserrettung des Rhein-Sieg-Kreises, Rettungswagen, Notarzt und ein Polizeihubschrauber zur Suche der Personen entsandt.

Anzeige

Laut Polizei hatten sich drei Männer und eine Frau an einem Badestrand an dem See getroffen. Die Männer kletterten auf eine aufblasbare Badeinsel und ließen sich auf den See treiben. Die Frau beobachtete die Gruppe vom Strand aus.

Als die Badeinsel auf dem See plötzlich kenterte, stürzten alle drei kopfüber ins Wasser. Zwei der Männer konnten gut bis mittelgut schwimmen. Der Dritte (26) war allerdings Nichtschwimmer und ging unter. Er tauchte nochmal kurz auf und ging dann gänzlich unter.

Die beiden Schwimmer sicherten sich gegenseitig und gelangten so gerade noch ans Ufer. Sie blieben unverletzt.

Die Frau am Strand alarmierte die Rettungsleitstelle und konnte den Rettungskräften auch die Stelle beschreiben, an der der Nichtschwimmer untergegangen war. Trotz sofort eingeleiteter Such- und Rettungsmaßnahmen konnte der 26-Jährige wenig später nur noch tot geborgen werden. Notfallseelsorger betreuten seine Begleiter.

Produkt: Rettungs-Magazin 1/2021
Rettungs-Magazin 1/2021
Düsseldorfer Idee: Konzept für kleine MANV-Lagen +++ Trauma: Beckenverletzungen versorgen +++ Nürburgring: Eine X-Klasse für die Rennstrecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.