Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

2 Tote und 3 Schwerverletzte auf der B12

(Bild: (Symbol) Markus Brändli)Buchloe (pol/FF) – In Höhe der Anschlussstelle Jengen ereignete sich am Sonntagmorgen (08.09.2019) im Landkreis Ostallgäu auf der Bundesstraße 12 ein schwerer Unfall mit zwei Toten.

Der 31-jährige Unfallverursacher geriet gegen 07:00 Uhr nach Angaben der Polizei in den Gegenverkehr und kollidierte hier frontal mit einem entgegenkommenden Pkw. Durch den Unfall wurden der Unfallverursacher, seine 32-jährige Beifahrerin sowie die 51-jährige Fahrzeugführerin des entgegenkommenden Pkw schwer verletzt. Die beiden 51- und 58-jährigen Mitfahrer des zweiten Pkw starben noch an der Unfallstelle.

Anzeige

Die Feuerwehr musste mit hydraulischem Rettungsgerät Fahrzeuginsassen befreien.

Neben den freiwilligen Feuerwehren Jengen, Germaringen und Buchloe waren außerdem vier Fahrzeuge des Rettungsdienstes, der HvO der Wasserwacht Buchloe, die Rettungshubschrauber aus Murnau sowie Kempten und zwei Notärzte im Einsatz.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren