16-Jähriger von abfahrender S-Bahn schwer verletzt

(Bild: (Symbol) pixabay.com)Reilsheim (ots) – Ein 16-Jähriger erlitt in der Nacht zu Samstag (13.11.2021) am Bahnhof Reilsheim schwere Verletzungen an einem Arm.

Der Jugendliche gehörte zu einer Gruppe etwa gleichalteriger Personen, die sich am Bahnhof Reilsheim aufhielten. Als eine S-Bahn in Richtung Sinsheim abfuhr, lief der 16-Jährige neben der ausfahrenden Bahn her, um sich von Freunden im Zug zu verabschieden. Dabei stolperte der Jugendliche und geriet zwischen Bahnsteigkante und S-Bahn. Der Triebfahrzeugführer bemerkte den Unfall offenbar nicht und setzte seine Fahrt fort.

Anzeige

Die Freunde des Verletzten halfen ihm anschließend aus dem Gleisbereich und verständigten umgehend Notarzt und Rettungsdienst. Die Rettungskräfte brachten den Jugendlichen nach einer Erstversorgung in ein Krankenhaus. Laut Polizei überlebte der junge Mann den Unfall nur durch das besonnene Verhalten und die Erste Hilfe seiner Begleiter.

Vor Ort waren Kräfte von Landes- und Bundespolizei, der Freiwilligen Feuerwehr Bammental, ein Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens, ein Notfallmanager der Deutschen Bahn sowie drei Notfallseelsorger im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.