12 RTW bei Einsatz in Shisha-Bar

Peine (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag (10.02.2019) sind zwei Frauen in einer Shisha-Bar in Peine bewusstlos zusammengebrochen. Es folgte ein Großeinsatz von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei.

Aufgrund der zunächst unklaren Gefahrenlage alarmierte die Leistelle zwölf Rettungswagen (RTW) und zwei Notarzt-Einsatzfahrzeuge (NEF). Erhöhe Kohlenmonoxid-Werte hatten den Bar-Besuchern zugesetzt. Nach kurzzeitiger Bewusstlosigkeit kamen die zwei Frauen zu sich. Die Rettungskräfte brachten sie in ein nahes Krankenhaus. Acht weitere Personen mit Symptomen, die auf erhöhte Kohlenmonoxid-Werte hindeuteten, mussten ebenfalls von Rettungsdienst-Mitarbeitern versorgt werden.

An dem Einsatz waren auch 41 Feuerwehrleute und zwei Streifenwagen-Besatzungen beteiligt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: