Produkt: Rettungs-Magazin 4/2019 Digital
Rettungs-Magazin 4/2019 Digital
Rettungsgasse+++BRK: Sanitätsdienst mit Elektro Mountainbike+++Analgesie durch Notfallsanitäter+++Sauerstofftherapie+++Rettmobil Bericht+++DGzRS: Neuer Bootstyp

CKS Systeme zeigt IT-Lösungen für den MANV

Meppen (pm) – Moderne, softwaregestützte Einsatz-Managementsysteme helfen bei der Bewältigung von Großschadenslagen. CKS Systeme GmbH & Co. KG zeigt auf der 12. RETTmobil vom 09. bis zum 11. Mai in Fulda gemeinsam mit Partnerunternehmen Softwarelösungen für das Einsatzmanagement.

Hierzu demonstriert der Software-Spezialist als ein Messe-Highlight sein mobiles Einsatzunterstützungssystem CEUS in drei zugeschnittenen Lösungen für die wichtigen Aufgaben von Feuerwehr, Rettungsdienst und Einsatzeinheiten bei Großschadenslagen mit Massenanfall von Verletzten (MANV-Fall). Mit CEUS Feuerwehr, CEUS Rettungsdienst und CEUS MANV wurden Systeme speziell für die jeweiligen Einsatzkräfte am Einsatzort entwickelt.

Anzeige

Über robuste mobile Notebooks / Tablet-PCs können einsatzrelevante Informationen von der Leitstelle während des Einsatzes mobil bereitgestellt, abrechnungsrelevante oder medizinische Daten erfasst und zeitnah über eine bidirektionale Kommunikationsanbindung mit GPRS/UMTS auf einen zentralen Server übertragen und für unterschiedliche Bereiche aufbereitet werden. Zusätzlich erhalten Feuerwehr- oder Rettungsdienstkräfte entsprechend Zugriff auf hilfreiche Informationen und Features über diverse Subsysteme wie Gefahrenstoffdatenbanken, Fahrzeugidentifikationssysteme, Patientenauskunftssysteme, die elektronische Verletztenerfassung in Katastrophenfällen bis hin zur Stabsarbeit bei MANV-Lagen. Zu Letzterem sind im Rahmen von internationalen Forschungsvorhaben wie das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Verbundprojekt SPIDER bereits die Schnittstellen für einen herstellerübergreifenden Informationsaustausch geschaffen.

Produkt: Rettungs-Magazin 4/2019 Digital
Rettungs-Magazin 4/2019 Digital
Rettungsgasse+++BRK: Sanitätsdienst mit Elektro Mountainbike+++Analgesie durch Notfallsanitäter+++Sauerstofftherapie+++Rettmobil Bericht+++DGzRS: Neuer Bootstyp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.