Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

AED-Notfallrucksack

Foto: RüfferMünster (pr) – Einen geräumigen Notfallrucksack aus Corduragewebe speziell für Einheiten, die ein AED-Gerät mitführen, hat Lührs Rescue im Programm.

Der Rucksack verfügt über ein Hauptfach sowie eine Fronttasche und zwei Seitentaschen. Das Hauptfach bietet zahlreiche Befestigungs- und Einschubmöglichkeiten für Untersuchungs- und Verbrauchsmaterial. Die Seitentaschen sind groß genug bemessen, um hier zum Beispiel je eine 500-ml-Infusion und das hierfür erforderliche Schlauchsystem unterzubringen.

Anzeige

Die Frondtasche ist speziell für AED-Geräte gedacht – ein entsprechendes Emblem macht dies äußerlich schon deutlich. Ein kleines Fenster in der Frondtasche macht es möglich, sich über den Ladezustand des AED-Gerätes zu informieren, ohne den Defibrillator entnehmen zu müssen.

Der Notfallrucksack verfügt außerdem über einen Tragegriff an der Kopfseite sowie einen Beckengurt.

Maße (außen, Leerzustand): 420 mm hoch x 410 mm breit x 250 mm tief

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.