Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

SAR-Hubschrauber rettet Ruderer aus Nordsee

Cuxhaven (rd_de) – Die Besatzung eines SAR-Hubschraubers hat am Sonntag (03.09.2017) zwei Ruderer aus der der Nordsee nahe der Insel Neuwerk gerettet. Die Seenotretter koordinierten den großangelegten Sucheinsatz.

Der Seenotrettungskreuzer “Anneliese Kramer” KRAMER nahm das Boot der beiden Geretteten längsseits. Foto: DGzRS

Wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mitteilte, hatte das Ruderboot gegen 21 Uhr einen Wassereinbruch erlitten. Die beiden polnischen Ruderer setzten daraufhin einen „Mayday“-Ruf ab. Ihre Position war unklar.

Anzeige

Mehr zum SAR-Dienst der Bundeswehr gibt es hier! 

Der Seenotrettungskreuzer „Annelise Kramer“ der DGzRS-Station Cuxhaven lief sofort aus. Außerdem beteiligten sich die Feuerwehr Cuxhaven mit zwei Rettungsbooten sowie die DLRG-Ortsgruppe Cuxhaven mit einem Rettungsboot und einem Rescue Water Craft an der Suche. Auch ein SAR-Rettungshubschrauber der Bundeswehr wurde alarmiert.

Die beiden Ruderer konnten ihre ungefähre Position per Messenger-Dienst an die Seenotleitung Bremen übermitteln. Gegen 23.30 Uhr wurden die beiden Männer von dem SAR-Hubschrauber gefunden. Die Hubschrauber-Crew brachte die beiden Patienten in ein Krankenhaus.

(05.09.2017; Foto: DGzRS)

Immer dabei: Mit unserem AboPlus können Sie das Rettungs-Magazin klassisch als Heft und jederzeit als digitales ePaper zum Beispiel auf einem Tablet lesen.

 

 

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.