Firma beschafft eigenes First-Reponder-Fahrzeug

(Bild: Aerotech Peißenberg)Peißenberg (rd_de/PM) – Für ihre neu gegründete First-Responder-Gruppe hat die Firma Aerotech Peißenberg (Kreis Weilheim-Schongau, Bayern) ein Einsatzfahrzeug beschafft. Der BMW X3 xDrive20d besitzt einen 190 PS (140 kW) starken Dieselmotor und Allradantrieb. Auf dem Dach ist ein LED-Warnbalken Hella RTK7 montiert. Im Cockpit steht der Besatzung ein Digitalfunkgerät Sepura HRT sowie ein Funkbediensystem Lardis:One zur Verfügung.

Die Ausrüstung lagert im Heck auf einem Sortimo-Schwerlastauszug. Sie besteht aus AED Physio-Control Lifepak 1000 mit EKG, Notfall-Rucksäcken, Stichschutzwesten, zwei Warnleuchten Euro-Blitz Compact, Handleuchte Acculux HL 25 EX, Eingas-Warngerät Tango TX1, Halligan Tool, 6-Liter-Schaumlöscher sowie Löschdecke.

Die First-Responder-Gruppe rückt auf Anforderung von Montag bis Freitag zwischen 7 und 19 Uhr nach Peißenberg und Umgebung aus. Zu ihr zählen zwei Rettungssanitäter sowie fünf Sanitäter. Für das Notfall-Equipment und die Ausbildung sorgt der BRK-Kreisverband Weilheim-Schongau.

[7287]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: