11 Verletzte: Straßenbahn aus den Gleisen gehoben

(Bild: Feuerwehr Bochum)Bochum (ots) – Elf Fahrgäste kamen bei einem Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem Lkw am Mittwoch (05.12.2018) in Bochum zu Schaden.

Gegen 13.30 Uhr kam es in Bochum-Laer zu einem folgenschweren Unfall: Ein Sattelschlepper erfasste eine Straßenbahn der Linie 302 in voller Fahrt und hob diese aus den Gleisen. Elf Fahrgäste erlitten Verletzungen, sechs Betroffene schwer. Auch zwei Jugendliche mussten medizinisch versorgt werden.

Der Rettungsdienst rückte mit einem Großaufgebot an: Neben fünf Rettungswagen kamen auch zwei KTW zum Einsatz. Zudem waren zwei NEF und der Leitende Notarzt am Unfallort. Ein Notfallseelsorger kümmerte sich um den 25-jährigen Fahrer der Straßenbahn, der einen Schock erlitt.

Laut Medienberichten hätten Augenzeugen beobachtet, dass der Lkw-Fahrer verbotswidrig wendete. Dabei sei es zur Kollision mit der Straßenbahn gekommen.

Die Bergung der Straßenbahn erfolgte im Anschluss an die rettungsdienstliche Versorgung und dauerte bis in die Nacht an.

Übungshandbuch für Rettungsdienst und Katastrophenschutz: mit detaillierten Beispielen für praxisnahe Szenarien (eBook, Kindle Edition)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: