Seminar

Intensivkurse – Neurologie / Orthopädie / Rheumatologie

September 30, 2009

 

Die Teilnehmer können lediglich ein Seminar besuchen, da die Intensivkurse der einzelnen Fachgebiete parallel stattfinden. Die Effizienz der Kurse wird durch eine begrenzte Teilnehmerzahl gewährleistet.
Die Kursdauer beträgt 2 Tage.

Der Kongress wird von einer Fachausstellung begleitet, in der Neuheiten der Pharmaindustrie und Medizintechnik präsentiert werden. Aussteller des Buchhandels stellen die passende Literatur vor.

mehr lesen…

Grundlagenseminar Höhenrettung – Grundausbildung HRD

August 11, 2009

Für Feuerwehr und Rettungskräfte mit Zusatzausbildung für die Ausführung von technischen Hilfeleistungen in Höhen nach den geforderten Sicherheitsregeln. mehr lesen…

Ausbilderseminar Höhenrettung – Gruppenführer/Ausbilder HRD

August 11, 2009

Für Feuerwehr und Rettungskräfte mit Zusatzausbildung für die Ausführung von technischen Hilfeleistungen in Höhen nach den geforderten Sicherheitsregeln. mehr lesen…

Sachkundelehrgang zum Öffnen, Lüften und Freigeben unter Gas stehender Transportbehälter

März 31, 2009

 

 

Lehrgang zum Erwerb der eingeschränkten Sachkunde

Lehrgangsinhalten:
– Einführung, Eigenschaften & Wirkungsweise der Gase
– Begasungsmittel
– Rechtsvorschriften
– Gefährdungsbeurteilung
– Gaskonzentrationsmessungen
– Persönliche Schutzausrüstung
– Toxikologie
– Vergiftungen
– Erste Hilfe
–  BG Vorschriften & Regeln
– Praktische Übung
– Schlussdiskussion
– Prüfung
mehr lesen…

Symposium Schadstoffe in Containern: Arbeitsschutz und Produktsicherheit

Januar 28, 2009

Infos: Seminar E. – Dr. Bettina Hosseini Dr. Christa Kuck-Meens GbR, Am Wirtshof 12, 37269 Eschwege, Telefon 05651 – 22 90 52 7, www.seminar-e.de, meens-hosseini@seminar-e.de

Sachkundelehrgang zur Containerfreigabe gem. TRGS 512 Duisburg

Januar 28, 2009

Infos: Seminar E. – Dr. Bettina Hosseini Dr. Christa Kuck-Meens GbR, Am Wirtshof 12, 37269 Eschwege, Telefon 05651 – 22 90 52 7, www.seminar-e.de, meens-hosseini@seminar-e.de

Sachkundelehrgang zum Öffnen, Lüften und Freigeben unter Gas stehender Transportbehälter

Januar 28, 2009

mehr lesen…

21. SEMINAR FÜR ÄRZTE IM RETTUNGSDIENST

November 17, 2008

 

 

Vermittlung notfallmedizinischer und organisatorischer Grundkenntnisse für im Rettungsdienst eingesetzte Ärzte aller Fachrichtungen.
Der Fortbildungsinhalt entspricht dem niedersächsischen Curriculum „Rettungsmedizin“. Das Seminar wird anerkannt als Voraussetzung für die Erteilung der Zusatzbezeichnung „Notfallmedizin“ der Ärztekammer Niedersachsen.
mehr lesen…

Praxisseminar – sicheres Zubereiten und Verabreichen von Zytostatika

Oktober 30, 2008

 

Sie erhalten umfangreiche Kenntnisse über die relevanten Sicherheitsvorschriften und gesetzlichen Regelungen bei der Zubereitung und beim Umgang mit Zytostatika. Im praktischen Teil wird das sichere Arbeiten an Zytostatika-Werkbänken trainiert.

Das Seminar findet am  7. und 8. November in Dresden statt.

mehr lesen…

Fragen der Dienstplangestaltung im Rettungsdienst

September 17, 2008

Im Rettungsdienst werden 70 bis 80 Prozent aller Kosten für das Personal aufgewendet. Somit ist es angesichts allgemein leerer Kassen ein guter Grund, einen wirtschaftlichen Personalbedarf mit optimierten Dienstplänen anzustreben. Das Seminar zeigt Personalverantwortlichen im Rettungsdienst anschaulich und praxisnah, wie der Personalbedarf dienstplantechnisch umzusetzen ist. Schritt für Schritt werden die Grundlagen der Turnusmusterplanung sowie der Dienstplangestaltung erarbeitet. Dabei werden die relevanten Richtlinien, Gesetze und Tarifverträge (z. B. der TVöD) ebenso berücksichtigt wie aktuelle Fragen zur Dienstplangestaltung (z. B. der Übergang von 54 Wochenstunden zu 48 Wochenstunden, Anwesenheitszeit der Mitarbeiter/innen), die für eine professionelle Dienstplanbewirtschaftung unerlässlich sind. Mittels eines computergestützten Dienstplanprogramms werden die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Turnusmuster übersichtlich demonstriert.
 Schwerpunkte:
• Rechtliche und tarifrechtliche Grundlagen der Dienstplangestaltung
• Grundlagen zur Arbeitszeitgestaltung, Arbeitsdauer und Lage der Arbeitszeit
• Umsetzung eines Vorhalteplans in Personalschichten
• Turnusmusterplanung
• Umsetzung eines Turnusmusters in einen Dienstplan.
 Zielgruppe: Mitarbeiter/innen im Rettungsdienst, Rettungswachenleiter/innen, Notärzte und Bedienstete von Kommunal¬verwal¬tungen, die mit Fragen des Rettungswesens und hier vor allem Personal und Dienstplangestaltung befasst sind.

Das Spezialseminar findet am 9. Oktober in Berlin statt.

Dozent: Herr Holger Behrendt oder Dr. Emil Betzler,  Teilnahmegebühren: 125,00 Euro.

Infos:

Kommunales Bildungswerk e. V., Gürtelstr. 29a / 30, 10247 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 293350-1002, Fax: +49 (0) 30 293350-38

E-Mail: bartsch@kbw.de, Internet: www.kbw.de

Seite 1 von 3123