Kinder

Off Label Use: Vorsicht bei Kindern!

April 4, 2017

Off-Label-Use_580Bremen (rd_de) – Die Nebenwirkungen einiger im Rettungsdienst eingesetzten Medikamente sollten nicht unterschätzt werden. Gerade die Nebenwirkungen von Medikamenten im Off Label Use sind oft nicht systematisch erforscht, können aber gravierend sein. mehr lesen…

Rettungseinsatz: Kinder allein zu Haus

März 14, 2017

Kinder_580Bremen (rd_de) – Vater oder Mutter müssen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Das oder die minderjährigen Kinder wären danach allein zu Haus. Wie sollte die Leitstelle reagieren? mehr lesen…

Drei Tote bei Unfall auf der A3

August 11, 2011

Kist (pol) – Bei einem Verkehrsunfall sind am Mittwochmittag auf der A3 drei Personen ums Leben gekommen. Zwei Kinder kamen wie durch ein Wunder mit leichteren Verletzungen davon. mehr lesen…

Brechdurchfall bei 55 Kindern in Wien

Oktober 16, 2008

Wien (OTS) – Für den Rettungsdienst der Stadt Wien – die Wiener Rettung – gab es im Laufe des Vormittages zwei Großeinsätze: Um 8.39 Uhr wurde die Wiener Rettung in das Wiener Kolpinghaus Meidling gerufen. Eine Notärztin der Wiener Rettung übernahm die Erstversorgung von erkrankten Kindern, die an Übelkeit und Brechdurchfall litten. Mit
mehreren Fahrzeugen wurden insgesamt 23 Kinder in das Wilhelminenspital gebracht. mehr lesen…

Aktionstag – Kindersicherheitstag in Hoyerswerda

September 1, 2008

 

 

Unter dem Motto „Kinder brauchen Sicherheit“ wird im und am Kinder- und Jugendzentrum in der Herderstraße ein Aktionstag veranstaltet.
Organisiert wird der Sicherheitstag vom Ausbildungszentrum für Erste Hilfe, der Polizei, der Verkehrswacht, der Jugendfeuerwehr und weiteren Partnern.
Neben einem Fahrsicherheitstraining für junge Radfahrer, einem Feuerlöschtraining und dem Üben von Erste-Hilfe-Maßnahmen sollen auch die Kinder selbst in kurzen Theateraufführungen ihren Eltern und der Öffentlichkeit verschiedene Unfallgefahren Aufzeigen.

Info: MediSan Ambulance – mediz. Veranstaltungsschutz, Konrad-Zuse-Straße 7, 02977 Hoyerswerda, Telefon 03571/906741, Fax 03571/927665, info@medisan-ambulance.de, www.medisan-ambulance.de.

ERC EPLS-Provider – Fortbildung

August 13, 2008

 

 

Offizielle Veranstaltung des European Resuscitation Council

Der Lehrgang wird in Kooperation zwischen dem European Resuscitation Council und der Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Fürth e.V. organisiert und richtet sich an Ärzte, (Fach-)Krankenpfleger und Rettungsassistenten.
Jeder Teilnehmer erhält zur Seminarvorbereitung ca. vier Wochen vor Lehrgangsbeginn per Post das EPLS-Provider Handbuch.
In dem europaweit einheitlichen Kurs werden die ERC-Reanimationsrichtlinien 2005 für den Umgang mit vital gefährdeten Kindern und Kleinkindern intensiv trainiert.
Im Seminar stehen neben kurzen theoretischen Lerneinheiten, praktische Unterrichtseinheiten vor allem zu den bereichen BLS/ALS, der Erkennung und Versorgung vital gefährdeter Kinder, des Atemwegsmanagements, der Akutbehandlung lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörungen, der pädiatrischen Traumaversorgung und der Reanimation Neugeborener.

Die Fortbildung findet vom 12. bis 14. Dezember statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 600 Euro für Ärzte. Nichtärztliches Personal zahlt 400 Euro.

Veranstaltungsort. Tagungs- und Gästehaus Stein, Frauenwerk Stein e.V., Deutenbacher Straße 1, 90547 Stein.
Es besteht die Möglichkeit im Tagungshaus zu Übernachten. Kosten für Übernachtung und Frühstück pro Person/Nacht 40 Euro.

Info und Anmeldung: agnf – Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Fürth e.V., Am alten Sportplatz 5, 90587 Veitsbronn, Telefon 0977/97794969, Fax 0911/9757949, info@agnf.org, www.agnf.org.

Anmeldeschluss: 31. Oktober – anmeldung@agnf.org.

Fachkongress preventiKA

August 7, 2008

 

 

Betriebliches Gesundheitsmanagement
Unter anderem mit diesen Themen:
– Demografischer Wandel – eine Herausforderung für die Personalabteilung
– Förderung von Betrieblichem Gesundheitsmanagement durch die Sozialpartner
– DGE: Gemeinschaftsverpflegung
– Umgang mit Mitarbeitern in Lebenskrisen – für Führungskräfte
Fehlermanagement in der Medizin
Unter anderem mit diesen Themen:
– Fehlerentstehung: Modelle und Methoden zur Fehleranalyse in der Medizin
– Fehlermanagement aus Sicht der Versicherer
– Berufsgenossenschaftliche Präventivmaßnahmen muskuloskelettaler Erkrankungen
– Prophylaxen von Achsfehlstellungen durch navigationsgestützte Prothetik

Physiotherapie-Symposium am 27. und 28. September
Erstmals Kongress für Physiotherapeuten
Bereits im Jahr nach der Premiere wird die Karlsruher Gesundheitsmesse größer: Unter der Leitung von Dr. Heinz Lohrer, Ärztlicher Direktor des Sportmedizinischen Institutes Frankfurt, findet erstmals auf der preventiKA ein Kongress für Physiotherapeuten statt.

Block 1: Kinder
Block 2: Aging
Block 3: Risiken und Nebenwirkungen

Das gesamte Programm steht über www.preventika.de als PDF-Datei zur Verfügung. Hier gibt es auch das Anmeldeformular.
Info: Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH, Festplatz 9, 76137 Karlsruhe, Telefon 0721/3720-0, Fax 0721/3720-2116, info@kmkg.de, www.messe-karlsruhe.de.