Hygiene

Infektionsschutz im Rettungsdienst: Flächenhygiene spielend lernen

April 5, 2018

Bode-Science_290Bremen (rd_de) – Es muss ja nicht gleich Ebola sein! Rettungsdienst-Mitarbeiter kommen im Einsatz auch so immer wieder mit krankmachenden Erregern wie Clostridien, Noroviren und MRSA in Kontakt. Ein neues, zertifiziertes E-Learning-Tool der Paul Hartmann AG und des Bode Science Centers vermittelt in spielerischer Form, wie Oberflächen in Rettungswagen und Krankenwagen sicher desinfiziert werden können. mehr lesen…

Fortbildungsseminar: Hygiene im Rettungsdienst

Januar 26, 2017

Hartmann, Bode Chemie, ASB RettungswagenHeidenheim an der Brenz (pm) – Hygienemanagement ist ein zentrales Element der Qualitätssicherung bei der Patientenversorgung. Dazu müssen Rettungsdienst-Mitarbeiter das gesamte Spektrum von der Händehygiene bis zur Instrumentenaufbereitung beherrschen. Ein Fortbildungsseminar der Paul Hartmann AG vermittelt das nötige Wissen. mehr lesen…

Tuberkulose: Infektionsgefahr für Retter

März 17, 2014

Berlin (RKI/rd.de) – Die Zahl der Tuberkulosen sinkt kaum noch. Bei multiresistenten Erkrankungen steigen die Fallzahlen sogar geringfügig, teilte das Robert Koch-Institut (RKI) am Montag (17.03.2014) mit. Das zeigt der aktuelle jährliche Bericht zur Epidemiologie der Tuberkulose für 2012, mit dem das RKI die Situation in Deutschland umfassend darstellt. Rettungsassistenten und -sanitäter sind gewarnt und sollten sich auf das oft vergessene Risiko einstellen. mehr lesen…

Liegemietwagen: Gefährliche Belastung mit MRSA-Keimen

Dezember 3, 2013

Düsseldorf (ots) – Das wachsende Geschäft mit so genannten Liegemietwagen als billige Alternative zum Krankenwagen scheint für Patienten eine Gefahr in sich zu bergen. Das ergaben Recherchen des WDR Magazins „Westpol“. mehr lesen…

Konsequentes Händewaschen schützt vor Infektionen

August 31, 2010

Foto: CWS BocoDreieich (pr) – Die aktuelle Diskussion über Hygienezustände an deutschen Krankenhäusern und bei Zulieferbetrieben offenbart, wie bedeutend eine umfassende Gesundheitsprävention auch in einem fortgeschrittenen Industrieland wie Deutschland ist. mehr lesen…

Infektionsgefahren im Einsatzdienst

September 30, 2009

 

 

Die Mitarbeiter von Krankentransport- und Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei und Hilfsorganisationen sind bei ihren täglichen Einsätzen einer Vielzahl von Gefahren ausgesetzt. Eine davon ist die Gefährdung durch Infektionskrankheiten. Die immer spezifischeren und qualitativ höheren Anforderungen, neue Krankheiten wie z.B. die “Schweinegrippe”, der verbesserte Arbeitsschutz, sowie neue Gesetze und Richtlinien erfordern ein besonders Maß an Aufmerksamkeit.
mehr lesen…

Gewerbeaufsicht legte Krankenwagen still

Juli 15, 2009

Augsburg (rd.de) – Berichten der Augsburger Allgemeinen Zeitung zur Folge, überprüfte das Gewerbeaufsichtsamt an Klinikstandorten in Augsburg die Krankenwagen. Drei von sieben geprüfte Fahrzeugen hatte erhebliche Mängel. mehr lesen…

Kostenlose Online-Hygieneunterweisung

Mai 25, 2009

Frankfurt (infraserv) – Vor dem Hintergrund der aktuellen Pandemiewarnungen bietet Infaserv Höchst über die elektronische Lernplattform „Zeus“ eine Schulung über die die wichtigsten Hygienemaßnahmen an. mehr lesen…

Hygiene und Desinfektion im Rettungsdienst

März 5, 2009

 

Die Fortbildung findet von 16 bis 21 Uhr in der Berufsfachschule Niederrhein statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt  25 Euro je Teilnehmer (5 Fortbildungsstunden).

Info und Anmeldung: intellexi GbR, Fürstenberger Straße 8, 47608 Geldern, www.intellexi.de, info@intellexi.de, Telefon 02831/1329149, Fax 02831/9768229.

Fachdozent für Hygiene

Januar 30, 2009

 

 Schwerpunktthemen:
– Aktuelle Aspekte aus dem Themenfeld Hygiene und Mikrobiologie
– Wiederholung und Vertiefung rechtlicher Aspekte und wichtiger Vorschriften
– Verantwortungsbereiche und Beteiligte im Unternehmen, Delegation
– Durchführung einer Mitarbeiterschulung, methodische und didaktische Aspekte zur Vorbereitung/ Durchführung und Nachbereitung
– Feedback in Schulungen und Evaluation
– Aufbereitung und Einsatz von Schulungsmedien

Methoden:
– Fachvortrag, praxisbezogene Diskussion
– Partner- und Gruppenarbeit
– Moderation

Die Teilnahmegebühr beträgt 250 Euro inklusive ausführlicher Teilnehmerunterlagen, qualifiziertem Zertifikat sowie Mittagessen, Tagungsgetränken und Pausenverpflegung.

Unterrichtszeit jeweils 8.30 bis 15.45 Uhr.

Voraussetzung:
Abgeschlossene Ausbildung zum Hygienebeauftragten oder Desinfektor.

Infos: Rettungsdienst-Akademie Franz Heinzmann GmbH, Tilde-Klose-Weg 6, 40468 Düsseldorf, Telefon 0211/411683, Fax 0211/9653401, info@rettungsdienst-akademie.de,
www.rettungsdienst-akademie.de.

Seite 1 von 212