Essen

Pkw kollidiert mit RTW: vier Schwerverletzte

Januar 24, 2017

Essen (ots) – Ein Pkw ist am Montag (23.01.2017) mit einem Rettungswagen (RTW) des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in Essen zusammengestoßen. Die Kollision forderte vier Schwerverletzte. mehr lesen…

Drei Verletzte bei Wohnungsbrand in Essen

März 18, 2011

Essen (ots) – Gestern Vormittag ist in einem dreieinhalbgeschossigen Mehrfamilienhaus in Essen-Kupferdreh ein Feuer ausgebrochen. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs hielt sich ein 23-jähriger Mann mit seiner Freundin ahnungslos in den zurückliegenden Räumen der Wohnung auf, während aus dem zur Straßenseite liegenden Wohnzimmer der Rauch aus dem Fenster quoll. mehr lesen…

ITLS Advanced

Oktober 26, 2009

 

 

 

Der ITLS Advanced Kurs umfasst neben dem Studieren des ITLS Kursbuches, die Teilnahme an einem mindestens 16stündigen Kurs.
In ITLS Kursen werden – abgestimmt auf die Ausbildungsstufe des Teilnehmers – genau die Inhalte gelehrt, die nach internationaler Übereinstimmung geeignet sind die Sterblichkeit und Behinderungsrate Verletzter zu senken. Inhalt dieses Kurses sind neben den Basismaßnahmen des Atemwegsmanagements und der Immobilisation auch invasive Maßnahmen wie Intubation, intraossärer Zugang und Thoraxentlastung. Der Kurs endet mit schriftlicher und praktischer Prüfung. Nach bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer ebenfalls ein international gültiges Zertifikat, das eine Gültigkeit von drei Jahren hat.  mehr lesen…

Infektionsgefahren im Einsatzdienst

September 30, 2009

 

 

Die Mitarbeiter von Krankentransport- und Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei und Hilfsorganisationen sind bei ihren täglichen Einsätzen einer Vielzahl von Gefahren ausgesetzt. Eine davon ist die Gefährdung durch Infektionskrankheiten. Die immer spezifischeren und qualitativ höheren Anforderungen, neue Krankheiten wie z.B. die “Schweinegrippe”, der verbesserte Arbeitsschutz, sowie neue Gesetze und Richtlinien erfordern ein besonders Maß an Aufmerksamkeit.
mehr lesen…

Erster bundesweiter Malteser Social Day

September 24, 2009

 

Soziales Engagement statt Betriebsausflug von Flur und Cafeteria des Malteser Schulprojektes St. Franziskus.

In sieben deutschen Städten engagieren sich rund 900 Menschen für Obdachlose, Jugendliche und Kinder – über 600 Mitarbeiter aus 28 deutschen Unternehmen – rund 70 soziale Projekte – 280 Malteser und Helferinnen und Helfer aus sozialen Einrichtungen – unter dem Leitspruch „…weil Nähe zählt“.

Essen: Schaffung eines „Wegs der Sinne“ und Anlegen eines Kräutergartens in der Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung.
Stuttgart: Renovierung der Kindertagesstätte Rupert Mayer, Renovierung der Grundschule Neugereut, Außenanstrich der neuen Malteser Dienststelle in Sindelfingen, Neu- und Ausbau des Schulungsraumes in der Malteser Schule Baden-Württemberg.
München: Innenanstrich der Malteser Rettungsdienstgaragen in Berg am Laim, Verschönerung der Parzivalschule.
Köln: Mittagessen für Obdachlose und Gartenarbeit im Johanneshaus.
Hamburg: Renovierung und Verschönerung des Aufenthaltsraumes für Obdachlose des Malteser Nordlichts.
Frankfurt: Unter anderem: Bau eines Kasperletheaters für die Kinder der Krabbelstube am Zoo, Präsentationstraining und Bewerbungstipps für Schüler der Bettina-Schule, Betreuung der Spielstationen bei der Griesheimer Kinderolympiade.

Deutschlandweite Partner: Credit Suisse, Thomson Reuters, Vodafone, Frankfurter Rundschau, BNP Paribas Group (Arval, Cardif, Corporate&Investment Banking, Securities Services)

Weitere Informationen: Dr. Claudia Kaminski, Pressesprecherin Malteser Hilfsdienst,
Telefon 0221/9822-125, Fax 0221/9822-110, presse@maltanet.de, www.malteser.de.

Schnellere Hilfe mit der Rettungsnummer

März 24, 2009

Bonn (rd.de) – Freizeitunfälle an Seen und in Wäldern lösen nicht selten langwierige Suchaktionen aus, weil Helfer, die den Notruf absetzen, den Unfallort nicht präzise beschreiben oder bezeichnen können. Rettungsnummern lösen dieses Problem. mehr lesen…

Feuer bei IKEA

März 19, 2008

Essen (ots) – Gegen 07:40 Uhr heute Morgen wurde die Feuerwehr Essen zu einer automatischen Feuermeldung bei IKEA alarmiert. Bei Eintreffen der Kräfte wurden sie von Mitarbeitern des Einrichtungshauses in Empfang genommen, die die Feuermeldung bestätigten. Es brannten Bastkörbchen in der Markthalle im Erdgeschoss. mehr lesen…