Medica: Zoll beschlagnahmt Produkte aus China


Düsseldorf (rd.de) – Der Zoll suchte während der weltgrößten Medizinmesse „Medica“ (16. bis 19.11.2015) in Düsseldorf unter anderem einen Aussteller aus China auf und beschlagnahmte dort ausgestellte Produkte. Es besteht offenbar der Verdacht, dass es sich um Plagiate handelt.

Nach Angaben der Firma Weinmann soll es sich um unerlaubte Nachbauten aus der Produktlinie „Medumat“ handeln. Die Notfall- und Transport-Beatmungsgeräte des chinesischen Herstellers wurden bereits Anfang 2015 von der Aktion Plagiarius mit dem Negativ-Preis „Plagiarius“ bedacht (wir berichteten).

„Plagiate täuschen nicht nur Qualität vor, sondern bergen auch ein Risiko für Patienten in Notfallsituationen sowie in Rettungsdiensten und Klinken“, stellt André Schulte, Geschäftsführer von Weinmann Emergency, fest. „Wir sind froh, dass der Zoll diese Kopien aus dem Verkehr zieht. Wir entwickeln und fertigen seit 40 Jahren Beatmungsgeräte und investieren dabei in die Sicherheit und Konformität der Produkte.“

(20.11.2015)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?