Laerdal stellt neue Tubusfixierung vor


Fulda (pm) – Laerdal kündigt an, auf der 16. RETTmobil in Fulda den neuen „Thomas Select“ vorstellen zu wollen.

600-40000

Tubusfixierung mit dem „Thomas Select“. Foto: Laerdal

Das neue Hilfsmittel für die Tubusfixierung verfüge über einen Druck-Schraub-Mechanismus sowie über eine größere Öffnung als bisherige, vergleichbare Modelle, teilte Laerdal mit. Somit sichere der „Thomas Select“ die gängigen supraglottischen Atemwegshilfen wie Larynxtuben, Larynxmasken sowie Endotrachealtuben schnell und einfach.

Dank des neuen Verschlusses benötige der Anwender deutlich weniger Zeit für das Sichern oder Entfernen des Tubus, heißt es in einer Unternehmensnachricht.

(20.04.2016; Foto: Laerdal)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?