ADAC: Rückholdienst wieder stärker gefordert

(Bild: Tilman Weishart/ADAC Ambulanz-Service)München (ADAC) – Der ADAC Ambulanz-Service holte im Winter 2019/2020 allein aus Österreich rund 1.000 Urlauber per Krankenwagen zurück, viele davon nach einem Unfall beim Wintersport oder auf eis- und schneeglatten Wegen.

In dieser Wintersaison wurden aus Österreich, Italien und der Schweiz im Dezember 2021 und Januar 2022 bereits 397 Rücktransporte von Verletzten oder Erkrankten organisiert und durchgeführt.

Anzeige

In 2021, einem Jahr mit Pandemie-bedingt eingeschränktem Reiseaufkommen, wurden insgesamt 5.412 Rücktransporte aus aller Welt gezählt, davon nahezu 1.600 mit einem Linien- oder Ambulanzflugzeug. Bodengebundene Krankenrücktransporte machten den Rest der Rückholaktionen aus.

(Bild: ADAC Ambulanz-Service)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.