Weshalb Schneeschaufeln gefährlich ist


Bern (idw) – Herzinfarkte, Distorsionen und Luxationen: Schneeschaufeln wirkt auf Untrainierte wie Spitzensport und birgt für Betroffene nachweislich ein erhöhtes Gesundheitsrisiko.

Besonders gefährdet seien Männer ab dem 60. Lebensjahr, teilte jetzt das Inselspital Bern (Schweiz) mit. Eine Mini-Studie des Universitären Notfallzentrums hätte dies belegt, heißt es in einer Mitteilung. Sie wurde kürzlich in der Schweizerischen Medizinischen Wochenschrift (SMW) veröffentlicht.

Die Studie hätte in 13 Jahren zwar nur 21 Fälle erfasst, dürfte aber insgesamt dennoch repräsentativ für die Risiken sein, schreibt das Inselspital. Grund für die geringe Fallzahl ist, dass nur wenige Schneeschaufel-Patienten ins Universitätsspital gebracht werden.

Das Risiko ergebe sich aus den tiefen Temperaturen und einem erhöhten Blutdruck. Als beste Prophylaxe empfehlen die Mediziner ein Aufwärmprogramm wie vor dem Wintersport und Pausen während der Arbeit.

(27.01.2015)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?