RTW trotz Sondersignals nicht bemerkt


Rostock (ots) – Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Rettungswagen kam es am Montagmorgen (12.01.2015) in Rostock-Evershagen.

Auf einer Kreuzung stieß gegen 04:50 Uhr ein Pkw mit einem Rettungswagen zusammen. Der RTW befand sich auf dem Weg zu einem Einsatz und hatte laut Polizei Blaulicht und Signalhorn eingeschaltet.

Bei dem Unfall wurde der 61-jährige Pkw-Fahrer leicht verletzt. Fahrer (25) und Beifahrer (34) des Rettungswagens blieben unverletzt. Der Pkw-Fahrer hatte den Rettungswagen offenbar zu spät wahrgenommen und fuhr diesem in die Seite, so die Polizei.

(13.01.2015)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?