„Christoph 17“: Standortentscheidung erneut verschoben


Durach (rd.de) – Die Suche nach dem endgültigen Standort für den Rettungshubschrauber (RTH) „Christoph 17“ scheint kein Ende zu nehmen.

Symbolbild Blaulicht. Foto: Olaf Preuschoff

Symbolbild Blaulicht. Foto: Olaf Preuschoff

Seit längerem strebt der Zweckverband für den Rettungsdienst eine Stationierung des RTH in Durach (Oberallgäu) an. Auch der Bürgermeister wollte bis Ende 2015 eine sowohl für den Zweckverband, als auch für die Bewohner der Gemeinde annehmbare Lösung finden (wir berichteten).

Allerdings scheint auch dieses Ziel gefährdet. Die Gemeinde favorisiert einen anderen Standort auf dem örtlichen Flughafen als der Zweckverband. Wie das Online-Portal „www.all-in.de“ berichtet, solle ein Luftfahrgutachter erneut prüfen, ob der Wunschstandort der Gemeinde Durach nicht doch möglich sei. Ein bestehendes Gutachten spricht sich für den vom Zweckverband angestrebten Standort aus.

(23.11.2015)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?