Kelheim: Feuerwehr beschafft Sichtschutzwände gegen Gaffer


Kelheim (rd_de) – Die Freiwillige Feuerwehr Kelheim schützt sich seit Ende November 2017 mit speziellen Sichtschutzwänden gegen Gaffer. Die mobilen Wände seien innerhalb von zwei Minuten aufblasbar.

Die sogenannten „Gaffer-Wände“ sind mobil und aufblasbar. Foto: FF Kelheim

Mit den beiden Sichtschutzwänden will die FF Kelheim Patienten und Einsatzkräfte bei Unfällen vor Schaulustigen abschirmen. Auf ihnen sind Verbotssymbole zu sehen: „Passieren und Fotografieren verboten“. Wie die Feuerwehr auf Ihrer-Facebook-Seite schreibt, wird die Konstruktion mit Sandsäcken beschwert, um Wind und Wetter standhalten zu können.

Die FF Kelheim ist eine der ersten Feuerwehren, die solche „Gaffer-Wände“ einsetzt. 

Passende Artikel zum Thema:

(01.12.2017; Foto: FF Kelheim)

 

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?