Hannover: Lkw rammt Stadtbahn


Hannover (BF) – Gegen 07:40 Uhr wurde die Feuerwehr Hannover am Mittwoch (21.01.2015) zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Stadtbahn und einem Lkw auf der Schulenburger Landstraße alarmiert.

Bei Ankunft der Einsatzkräfte hatte sich die 25-jährige verletzte Stadtbahnfahrerin bereits allein aus dem stark deformierten Führerhaus des „Silber-Pfeils“ befreit. Sie wurde umgehend von einem Notarzt versorgt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Nach ersten Erkenntnissen wollte der Lkw auf ein Betriebsgelände einfahren. Beim Überqueren der Gleise übersah der Fahrer die nahende Linie 6. Die Stadtbahn prallte hinter dem Lkw-Führerhaus auf den 600 Liter fassenden Dieseltank des Lastwagens. Der Tank wurde durch den Aufprall komplett aufgerissen und ca. 500 Liter Diesel liefen aus. Durch die Wucht des Unfalls entgleisten zusätzlich die ersten Wagen der Stadtbahn. Fahrgäste der Bahn wurden nicht verletzt.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit insgesamt 22 Einsatzkräften und zehn Fahrzeugen im Einsatz.

(23.01.2015)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?