Fernstudium: Nicht für Notfallsanitäter


Düsseldorf (rd.de) – Eine Ausbildung zum Notfallsanitäter im Fernstudium ist nicht möglich. Darauf hat das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen in einem Schreiben an die Bezirksregierungen des Landes hingewiesen. Grund war eine Schule in Nordrhein-Westfalen, die den überwiegenden Teil der Ausbildung im Fernstudium erfolgen ließ.

Symbolbild Notaufnahme. Foto: Techniker Krankenkasse

Symbolbild Notaufnahme. Foto: Techniker Krankenkasse

Laut „skverlag.de“ habe das Landesministerium auf die Rechtsauffassung des Bundesministeriums verwiesen. Danach seien sowohl die Ausbildung als auch die Ergänzungsausbildung zum Notfallsanitäter Präsenzausbildungen.

Damit eine Fernausbildung möglich werde, müsste zuerst eine einheitliche Regelung für alle Gesundheitsfachberufe geschaffen werden. Weiter ist auf „skverlag.de“ zu lesen, dass das Landesministerium vorhabe, die entsprechenden Ausführungsbestimmungen der Notfallsanitäter-Ausbildung entsprechend zu präzisieren. Dadurch soll die Verbindlichkeit der Präsenzausbildung deutlich gemacht werden.

(08.06.2015)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?