Tipp: US-Serie „Sirens“ auf ProSieben


Bremen (rd.de) – Die US-Comedy-Serie „Sirens“ läuft ab dem 26. November 2015 in deutscher Erstausstrahlung auf ProSieben. „Sirens“ zeigt eine Gruppe amerikanischer Rettungsassistenten und ihre Erlebnisse im alltäglichen Berufswahnsinn.

ProSieben strahlt ab Ende November die Serie Sirens aus. Foto: F. Scott Schafer/USA Network

ProSieben strahlt ab Ende November die Serie Sirens aus. Foto: F. Scott Schafer/USA Network

Der junge und hochmotivierte Berufsanfänger Brian wird den beiden alten Hasen Johnny und Hank zugewiesen. Nach Jahren im Job hat sich bei ihnen Frustration breit gemacht. Darüber hinaus ist bei den Charakteren im Privatleben nicht alles im Reinen. Johnny hat Angst vor Beziehungen, und Hank hat gerade eine längere Beziehung aufgegeben. Klar, dass es im Berufsalltag so zu witzigen Situationen, aber auch Spannungen zwischen dem Neuen und den beiden Veteranen kommt.

Die Serie „Sirens“  ist auf zwei Staffeln begrenzt, da der Sender „USA Network“ danach keine Fortsetzung mehr wollte. ProSieben strahlt die Serie in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ab 00.20 Uhr aus.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?