Fehmarn: Notarzt-Einsatzfahrzeug entwendet


Burg (ots) – Der Notarzt einer Rettungswache auf Fehmarn stellte am Dienstagmorgen (17.11.2015) fest, dass das dort eingesetzte Notarzt-Einsatzfahrzeug nicht mehr auf seinem Parkplatz stand. In Kiel konnte das Fahrzeug von der Polizei ausfindig gemacht werden.

Diebstahl eines NEF. Symbolfoto: Rüffer

Diebstahl eines NEF. Symbolfoto: Rüffer

Die Fahrzeuge des Rettungsdienstes können über ein GPS-System geortet werden. Dadurch konnte die Polizei den Standort des NEF erkennen. Die Beamten nahmen Kontakt mit ihren Kollegen in Kiel auf.

Von dort kam kurze Zeit später die Rückmeldung, dass das NEF gestoppt und der mutmaßliche Täter in Gewahrsam genommen hat. Gegen ihn leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts des “Besonders schweren Falls des Diebstahls” ein.

Bei den Ermittlungen auf Fehmarn stellte die Polizei fest, dass in der Nacht vor dem Diebstahl des NEF auch ein Rettungswagen (RTW) derselben Rettungswache unbefugt benutzt worden war. Der oder die Täter fuhren insgesamt 36 Kilometer mit dem RTW.

(18.11.2015)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?