„Christoph 11“: DRF Luftrettung stellt auf H 145 um


Villingen-Schwenningen (rd_de) – Die DRF Luftrettung hat am Samstag (01.07.2017) einen Hubschrauber des Typs H 145 an der Luftrettungsstation in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) in Betrieb genommen. Der neue „Christoph 11“ wird im Tagbetrieb fliegen.

„Der Einsatz der H145 ist in jeglicher Hinsicht ein Innovationssprung. Von den Vorteilen, wie beispielsweise dem neuen medizinischen Innenraumkonzept, profitieren die Patienten in der Region, die auf die schnelle Rettung aus der Luft angewiesen sind“, sagte Dr. Peter Huber, Vorstand der DRF Luftrettung.

>>Mehr zum Thema Luftrettung<<

Träger der Luftrettungsstation Villingen-Schwenningen ist seit 1975 die DRK Rettungsdienst Schwarzwald Baar. Ihr Partner ist die DRF Luftrettung, die seit 1996 für den Flugbetrieb verantwortlich zeichnet.

(03.07.2017; Foto: DRF Luftrettung)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?